Privatchanneling

zum eignen Seelenweg, Lebensraum, (karmische) Beziehungen, Vorhaben, …​

Gerne können wir ein privates Channeling machen.

Was kann man sich unter einem Privat-Channeling vorstellen?

Ein derartiges Channeling ist genug Information für das weitere Leben, weil es die Essenz darstellt.

Man kann zu allem fragen, was man will. Es ist alles beantwortbar. Man wird aber nicht direkt gesagt bekommen, dieses oder jenes zu machen.
Es wird mitgeteilt, was die Lebensaufgabe ist und welches Karma in diesem Leben aufgearbeitet werden soll. Das ist die Hauptsache und ist schon mal so 50 Minuten erster Fließtext. Alles was man in diesem Leben tut oder lässt, unterliegt diesen Bedingungen. So erfährt man, was in einer Situation oder Beziehung steckt und worauf es ankommt, aber nicht, was richtig und falsch ist, im Sinne eines Rates. Aber man versteht schon, was zu tun ist.

Ich brauche alle Vornamen und Geburtsnamen, also Nachname (bzw. Mädchennamen bei der eigenen Geburt) und das Geburtsdatum.

Alle diese selben Daten auch vom eigenen Vater und der Mutter, sowie von allen Leuten, über die eine Auskunft erbeten wird und die karmische Beziehung zu ihnen. Wenn ich nicht alle Vornamen habe, vor allem von nahestehenden Leuten, bleibt ein wesentlicher Persönlichkeitszug unbenannt und man meint, das Channeling stimmt nicht. Immer wenn es so war, stellte sich heraus, dass ein Vorname fehlte. Genauso ist es wichtig, dass man den Mädchennamen der Mutter weiß, sonst finde ich die Seele nicht, die mit diesem Namen ins Leben gekommen ist.
Immer wenn man einen Namen ändert, übernimmt man das Karma dieser Familie. Das ist also so, dass man per Heirat und Namensübername das Familienkarma des Ehemannes übernimmt.

Wenn man über die Beziehung Kollegen z.B etwas wissen will und kenn nicht alle Daten geht das schon, aber erst zu einem späteren Zeitpunkt des Channelings, wo ich schon über dein ganzes Familienfeld etwas sehen konnte und die Gesamtlandschaft sozusagen vor meinen Augen steht.

Wenn man über Wohnräume oder Arbeitsplätze etwas fragen will, bitte die Adresse in Form von Land, PLZ, Strasse, Nummer. Oder Region.

Alle diese Informationen brauche ich NICHT IM VORAUS. Es reicht, während des Channelings. Ich muss nichts wissen. Ich spreche in der dritten Person “von uns” “zu euch”, weil wir immer ein Vieles sind. Beim Channeling habe ich die ganze Zeit die Augen geschlossen.

Ablauf des Channelings

Ein Channeling dauert ungefähr 45 Minuten. Wer viel wissen will, braucht eher eine Stunde.
Jeder entscheidet selbst, wie lange es dauert, denn man muss es beenden.
Aber wir reden ja vorher nochmal zur Begrüßung ein bisschen und danach brauche ich so drei Minuten, um aus dem Verstand “in den Kanal” zu kommen.
Wir rechnen nur die Channelingzeit. Also von dem Moment an, wo ich “in den Kanal” gehe.

Ich beginne dann im Channeling-Modus mit der Begrüßung. Man muss nichts weiter tun, als zu reagieren, sozusagen.
Es wird dann nach dem Namen und den Daten gefragt und da wäre es gut, langsam und deutlich den ganzen Namen und das Geburtsdatum als Zahlenfolge zu sagen.
(Also z.B 28.4.1956, nicht 28. April, weil dann muss schon wieder mein Verstand die Zahl ersetzen) Das ganz Channeling findet wie ein gemeinsames Gespräch statt mit wirklich tiefgreifenden Antworten auf die Fragen, die so komplex sind, dass man sie oft erst in der Tief nach einiger Zeit begreift.

Man wird immer gefragt, ob zur karmischen Beziehung zu den Eltern überhaupt Aussagen will usw. Der Teilnehmer hat den Leitfaden durch Fragen und Entscheidungen in der Hand.
Man kann mich auch unterbrechen, falls man z.B. kurz zur Toilette muss, der Briefträger klingelt, der Hund bellt, etc. Kein Problem.

Welche Kontaktmedien sind möglich?

Das Channeling würde entweder per Telefon oder Zoom stattfinden. Beides ist mir recht. Ein Direktkontakt bei mir zu Hause ist leider nicht möglich.
Unabdingbar wichtig ist es, dass das Channeling aufgenommen werden kann. Denn es sind so viele Informationen, dass man das öfter hören muss und am besten auch abschreibt. Denn die Inhalte sind so komplex und auch formelhaft auf alles im eigenen Leben übertragbar, dass man davon noch Jahren profitiert.

Man muss es also aufnehmen. Das kann geschehen, indem man das Festnetz-Telefon auf “Mithören” stellt und dann z.B. mit einem Handy oder Kassettenrecorder aufnimmt. Für mich ist es unablässig, dass es vom Festnetz aus geschieht, denn ich kann die Strahlung nicht aushalten. Selbst wenn ich am Festnetz bin, spüre ich es unerträglich stark, wenn der andere Teilnehmer vom Handy aus mit mir spricht. Das aufnehmende Handy dann bitte auf Flugmodus stellen.

Für das Telefon-Channeling bin ich erreichbar unter der Telefonnummer: 0049 8052 – 60 60 632

Über Zoom das Channeling abzuhalten ist sehr komfortabel. Zoom kann man sich kostenlos herunterladen. Es ist „kanalsicher“ und Verbindungs-stabil. Skype habe ich nicht, weil eben dies dort nicht gegeben ist. Bei zoom kann man den ganzen Kontakt sowohl als Film als auch gleichzeitig als Audio aufnehmen und es danach immer wieder anhören und sich eben leicht abtippen. Rundherum sehr komfortabel. Wie das dann im Einzelnen zu bewerkstelligen ist mit der Aufnahme, besprechen wir beim Termin. Einen Link für das Zoomtreffen sende ich per Mail dann direkt zum Termin am betreffenden Tag zur betreffenden Uhrzeit zu. Den gibt man in die Browserzeile des Internets ein kommt bei mir im Zoom-Raum heraus.
Mit einem Tablet kann man es allerdings nicht über Zoom aufnehmen. Da dann wie beim Festnetztelefon über Handy aufnehmen.

Terminabsprache

Um einen Termin zu vereinbaren, bitte ich um eine Anfrage per E-Mail. Sie erhalten dann ein Rückantwort, in der diese Infomail auch schon steht, weil mich immer wieder Menschen anschreiben, die nicht über die Webseite zu mir finden und daher diese Information noch nicht gelesen haben.

Mit der Antwort-Mail erhalten Sie Terminvorschläge. Wegen der vielen Anfragen können Termine eben nur ein Vorschlag sein, der jetzt, heute gilt. Es ist möglich, dass ein vorgeschlagener Termin dann bereits vergeben ist, wenn Sie mir geantwortet haben. Daher geben Sie mir bitte mehrere der genannten Termin-Optionen, die passen könnten zur Auswahl. Wir finden dann schon etwas.
Die Termine sind immer jeweils um 10:00 Uhr morgens – in Ausnahmefällen um 11:00 Uhr.

Kosten und Überweisungsabwicklung

Eine viertel Stunde kostet 30,- Euro.
Ich schreibe keine Rechnungen! Weil das Channeling mitgeschnitten wurde weiß man, wie lange es gedauert hat und kann sich den Betrag selbst errechnen. Da vertraue ich jedem, so wie jeder meiner Integrität in dieser Arbeit vertraut.

Der errechnete Betrag kann dann danach auf mein Konto überwiesen werden.
Meine Kontoverbindung ist:

Sabine Richter
HypoVereinsbank
IBAN  DE27 7602 0070 0383 2008 90
BIC   HYVEDEMM460

Ich würde mich freuen, wir uns kennenlernen!

Bitte bei Interesse bitte einfach per Mail anfragen: hallo@sabine-channelings.de